Das Traumhaus der SCHÖNER WOHNEN - Leser

Alles begann mit der Fragebogenaktion "Ein Haus fürs Leben" der Zeitschrift SCHÖNER WOHNEN. Mehr als 100.000 Leser nahmen daran teil,
und beantworteten 20 Fragen rund um das Thema Bauen und Wohnen. Das Resultat war eindeutig:

Das Traumhaus der SCHÖNER WOHNEN -Leser soll hell, offen und flexibel sein. Es erscheint sachlich und funktional,
und bietet gleichzeitig viel Raum für Emotionen und Individualität.

Das Ergebnis der Umfrage sollte darauffolgend Grundlage für den Entwurf des Traumhauses sein, dem wir uns mit Begeisterung annahmen.
So entstand in Zusammenarbeit mit dem Verlag Gruner + Jahr, der Zeitschrift SCHÖNER WOHNEN und der Deutschen Zement- und Betonindustrie
nicht "nur" ein Haus, sondern ein umfassendes Gesamtkonzept.

Grundlage des Hauskonzeptes ist die Idee ein Haus zu kreieren, das sich dem Leben und den Lebensumständen seiner Bewohner anpassen kann, das auf die Hobbys, Leidenschaften und Wünsche der Bewohner eingeht, bzw. diese zum Leitmotiv der Grundrissgestaltung und des Entwurfes macht.

Wohnen ist so dynamisch geworden wie unsere Zeit. Massiv gebaut, sollen dennoch Veränderungen und Erweiterungen leicht möglich sein.
So dynamisch wie sich die Lebensumstände verändern, kann das Haus jederzeit flexibel angepasst werden. Mit der Planung des eigenen Hauses werden keine Lebensräume abgegrenzt, sondern es werden Freiräume geschaffen. Freiräume zum Leben, Planen und Denken. Freiräume für Familie, Hobby und Erholung.

Auch das äußere Erscheinungsbild ist frei wählbar. Das Konzept bietet: moderne, klassische und zeitlose Architektur.
Entdecken Sie Ihr Haus fürs Leben. Und wenn Ihnen statt 160 Quadratmetern Freiraum andere Dimensionen vorschweben,
lassen Sie uns gemeinsam darüber nachdenken!